Am Samstag ging es Richtung Nordkette. Das Brandjochkreuz sollte es werden. Fabio, Giggi und ich starteten somit recht früh mit dem Auto zur Hungerburg.

Dort nahmen wir die Bahn hinauf zur Seegrube und von dort aus gingen wir den Julius Pock Steig hinüber richtung Brandjochkreuz.

Am Weg trafen wir auf einige Schafe die die Sonne genossen. Auch ein paar übriggebliebene Schneefelder mussten wir überwinden 😛

Das letzte Stück hinauf zum Gipfel ist sehr steil, aber die tolle Aussicht hinunter auf Innsbruck erleichtert das Gehen um einiges.

Am Gipfel angekommen rasteten wir ein wenig und genossen die Aussicht.

Zurück ging es wieder über den Julius Pock Steig zur Seegrube wo wir zu guter Letzt die Bahn hinunter zur Hungerburg nahmen.

Eine coole Tour mit wenigen Höhenmetern. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen! 😀

 

– Lukas 🙂

 

Bilder


 

Video